Die Birma-Katze oder Heilige Birma gehört zu den Halblanglaarkatzen.
Ihr dichtes Fell ist relativ pflegeleicht, verfilzt wegen der fehlenden Unterwolle kaum, sollte aber dennoch regelmäßig gebürstet werden, unsere lieben das. Birmakatzen haben ein helles, weiches Körperfell und dunkle Abzeichen (Points) an Gesicht, Ohren, Schwanz und Beinen. Birmakatzen haben blaue Augen und immer weiße Pfötchen, dessen Färbung an der Rückseite der Hinterbeine in einem umgekehrten "V" nach oben auslaufen sollte.

Birmakatzen sind sehr menschenbezogen und anhänglich, sollten auf keinen Fall allein gehalten werden. Durch ihr ruhiges, sanftes Wesen sind sie ideale Wohnungs- und Kinderkatzen.

IMG_9150



Katze